Internationale Vernetzung


Das ENCP – European Network for Collaborative Practice wurde 2014 als Dachverband von europäischen Trägervereinen gegründet. Die Gründungsvereine kommen aus Deutschland, England, Wales, Schottland, Italien, Frankreich, Schweiz, Niederlande, Tschechien, Irland und Österreich. Die Aufnahme weiterer Länder ist in Vorbereitung.

Vereinszweck des ENCP ist die Entwicklung und Förderung von Collaborative Law und Collaborative Practice in Europa. Dieser soll durch Öffentlichkeitsarbeit und die Kooperation der nationalen Trägervereine erreicht werden. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Qualitäts- und Ausbildungsstandards von Collaborative Law und Collaborative Practice gelegt. Die Wahrung der Grundprinzipien des Verfahrens und die Fortentwicklung der Ausbildung sind wichtige Anliegen, zu deren Erfolg die Einheitlichkeit in Europa beitragen soll (Website: www.encp.eu).

 

>> Hier geht's weiter zum "Vorstand der AVM"

Nächste Termine
Seminar "Große Gruppen bewegen", geöffnetes Modul im Rahmen des Mediationslehrgangs 2019/2020   
18.04.2020 - 20.04.2020

Zusatzmodul im Rahmen des Mediationslehrgangs 2019/20: Fortbildung zum Collaborative Lawyer / Practicioner   
11.12.2020 - 12.12.2020

Newsletter

Sie wollen immer informiert bleiben? Melden Sie sich für unseren Newsletter an.